Vereinsmeisterschaft 2014

VM14Gruppenbild

Best Newcomer    Highlights Endspiel
1. Platz – Lukas Wichelmann
2. Platz – Noel Jäger
3. Platz – Dominik Widmaier

U13 Einzel    Highlights Endspiel       Highlights 3. Platz Spiel
1. Platz – Benjamin Schlechter
2. Platz – Elias Karle
3. Platz – Luka Falk

Mädchen Einzel
1. Platz – Laetitia Karle
2. Platz – Alicia Karle
3. Platz – Sarah Eric

U18 Doppel    Highlights Endspiel
1. Platz – Laetitia Karle / Fabian Haupt
2. Platz – Gauthier Bouteille / Tim Waddicor
3. Platz – Sam Stäbler / Collin Ankenbauer

U18 Einzel    Highlights Endspiel
1. Platz – Tim Waddicor
2. Platz – Fabian Haupt
3. Platz – Achim Johann
Highlights andere Spiele

RIMG0012

Video Highlights – Vereinsmeisterschaft 2013   2012

 

Endrangliste Heimsheim

Als Ranglistenerster der U14, hat sich Elias für Schwerpunkt qualifiziert. Damit hat Korntal, mit Peter (U11), und Benjamin (U12), 3 Teilnehmer bei der Schwerpunkt Nord am kommenden Sonntag. Bei Schwerpunkt Nord treffen sich die besten Spieler der Bezirke Ludwigsburg, Heilbronn und Hohenloh aufeinander, und erspielen die Qualifikation zur BaWü Jahrgangsrangliste.

Videohighlights U18 Leistungsklasse: Fabian gegen Cedrik

U18 Rangliste 3. Runde in Korntal

Von fünf Korntalern haben sich drei für die Bezirksrangliste in Heimsheim qualifiziert. Achim, mit einem überrangenden Sieg gegen einer der Bietigheimer Spitzenspieler mit TTR 1646 (video Highlights), zieht als Gruppenerster in die Endrangliste. Tim (3. Platz) und Fabian (4. Platz) werden in der Leistungsklasse spielen. Beide Jonas und Dominik haben Spiele gewonnen und waren nicht so weit weg vom Weiterkommen.

Freund des Tischtennis

Hartmut Freund, Deutsche Tischtennis Meister im Behindertensport Startklasse 11 (geistig Behinderung) begeistert, und besiegt, unsere Tischtennis Jungs in Korntal. Obwohl er für den Spitzenverein TTC Bietigheim-Bissingen spielt, ist er auch TSV Korntal Mitglied, und trainiert gern mit unserer Herrenmannschaft. Dabei nimmt er sich auch regelmässig Zeit, mit Jugendlichen alle Spielstärken zu spielen. Hartmut ist nicht nur Deutschlands bester der Startklasse 11, sondern auch der am stärksten geistig „Beeinträchtigte“. Beim Spielen ist wenig davon zu spüren, nur der Vorteil, das seine Unfähigkeit den Spielstand (also, die Punkte) wahrzunehmen, einen völlig stressfreien Umgang mit Matchbällen ermöglicht.

Jetzt 45, spielt er, Dank der Unterstützung seiner Familie und des TTC Bietigheim-Bissingen, immer besser und erfüllte neuerlich die Qualifikationskriterien für die 2014 Weltmeisterschaft in Peking. Nun ist aber der Deutsche Behindertensportverband (DBS) am Zug, der der ITTF bis zum 15. Februar mitteilen muss, ob er einen Start von Hartmut akzeptiert oder ablehnt. Wir in Korntal sehen ihn als leistungsstarken Botschafter für Tischtennis und für Deutschland, und hoffen, dass seine ansteckende Spielfreude dem chinesischen Tischtennispublikum nicht vorenthalten wird.