Holpriger Rückrundenstart für TSV Korntal

Nach einer guten Hinrunde und der erfolgreichen Ausrichtung der Württembergischen Seniorenmeisterschaften waren in den letzten zwei Wochen alle Mannschaften des TSV wieder gefordert. Aufgrund des Wechsels von Jens Distelrath, fehlenden Einsätzen einiger Stammspieler und der neuen QTTR-Werte drehte sich das Personalkarussell in Korntal ordentlich. Einen gelungen Start in die Rückrunde feierte die erste Mannschaft beim deutlichen 9:2 gegen den Tabellenvorletzten von der TTG Marbach-Rielingshausen. Die zweite Garde war bereits zweimal im Einsatz. Beim Tabellennachbarn vom TTC Bietigheim-Bissingen VI musste man sich mit dem nun fest durch Hubert und Lang verstärkten Kader noch knapp mit 9:5 geschlagen geben. Zurück in die Erfolgsspur fanden die Mannen um Kapitän Mathias Hubert – er steuerte in seinem dritten Saisoneinsatz direkt zwei Punkte bei – aber bereits am letzten Wochenende gegen den TSV Enzweihingen. Am Ende stand hier ein ungefährdeter 9:3 Sieg zu Buche.

Wenig positiv mit einem Punkt aus zwei Spielen startete die arg dezimierte dritte Mannschaft. Gegen den TSV Bietigheim II holte man ein gutes 8:8, dem Klassenprimus SV Pattonville war man 9:2 unterlegen. Wegen der dünnen Personaldecke muss Kapitän Markus Gradl regelmäßig die etatmäßige Nummer eins bis vier ersetzen. Bemerkenswert ist hierbei die große Unterstützung der vierten Herren-Mannschaft sowie der gut aufgelegten und immer besser in Tritt kommenden „Jungen Wilden“. Danke dafür! Komplettiert werden die bisherigen Ergebnisse durch zwei Remis der „Vierten“ gegen den TSV Bietigheim IV und GSV Hemmingen IV.

Württembergische Einzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren am Wochenende

Am kommenden Wochenede ist es soweit, die Württembergischen Einzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren finden in Korntal statt!

Die Patien werden an Samstag und Sonntag jeweils ab 9:30 Uhr in den Sporthallen Martin-Luther-Straße und Teichwiesen ausgetragen.
Wir möchten alle Sportlerinnen und Sportler sowie alle Zuschauerinnen und Zuschauer an beiden Turniertagen herzlich begrüßen.
Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt, der Eintritt ist frei.

 

Für Spielerinnen und Spieler:

Detailinformationen könnt Ihr der WES-Seite entnehmen, die wichtigsten Links findet Ihr hier für Euch zusammengefasst.

Anfahrtsplan Spiellokale, Anfahrt Sportlerabend und Hotels
Hallenplan Halle 1, Hallenplan Halle 2
Spielplan Samstag, Spielplan Sonntag
Turnierheft

TSV findet in die Erfolgsspur

Korntal, 20.11.2017 – Am vergangenen Wochenende konnte sich der TSV Korntal mit zwei Siegen auf Rang drei der Tischtennis Landesklasse Gruppe zwei festsetzen. Erstmals in dieser Saison in Bestbesetzung antretend bezwang man am Samstag den TTC73 Oberderingen an heimischen Tischen dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung kanpp mit 9:5. Bereits am Folgetag stand das Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn vom TGV Winzerhausen an. Sowohl die Gastgeber als auch der TSV konnten dabei nicht aus dem Vollen schöpfen. Nach holprigem Start und zwischenzeitlichen 2:4 Rückstand kam Korntal in Tritt und sicherte sich mit sieben Einzelsiegen am Stück die verdienten Punkte. Am Spielwochenende besonders hervorzuheben ist die Leistung von Magnus Langenstein, der sowohl in den Einzeln als auch den Doppeln mit neuem Partner Alex Bauer stets als Sieger vom Tisch ging.

Parallel zur ersten Mannschaft war am Samstag auch die zweite Garde gefordert. Unterstützt durch die frisch gebackenen Doppel-Bezirksmeister Oliver Hubert und Alexander Breitung wurden die Gäste vom TSV Enzweihingen mit 9:1 nach Hause geschickt.

Weniger erfolgreich gestalteten die arg ersatzgeschwächte dritte Mannschaft sowie die Herrn vier ihre Auswärtsspiele. Während es für Korntal III bei Tabellenführer RKV-06 Neckarweihingen nur zu einer 9:3 Niederlage reichte unterlag die vierte Mannschaft denkbar knapp mit 6:4 bei der GSV Hemmingen IV.

Nachträglich gratulieren wir zudem Markus Fuchs, Deniz Kilbas und Emre Tosun zu den Bezirksmeistertiteln im Doppel bei den Herren E und F.

Durchwachsenes Wochenende für TSV Korntal

Korntal, 24.10.2017 – Wie bereits in der Vorwoche waren am vergangenen Spieltag alle Herrenmannschaften des TSV Korntal im Einsatz. Nach der guten Leistung im ersten Saisonspiel hatte das Team um die Spitzenspieler Bauer und Wagner mit dem SV Salamander Kornwestheim III und dem TSV Schwieberdingen zwei schwere Brocken vor der Brust. Gegen den Tabellenführer aus Kornwestheim gab es beim deutlichen 2:9 nichts zu holen.
Im Spiel gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Schwieberdinger wollte man es am Folgetag besser machen, was jedoch nur teilweise gelang. Nachdem der TSV nur eines von sechs Spielen im Entscheidungssatz für sich entscheiden konnte, musste man sich mit einer knappen 5:9 Niederlage begnügen.

Erfolgreicher als die Landesklasseauswahl konnte die zweite Mannschaft ihren Doppelspieltag gestalten. Bereits am Freitagabend wurde durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und lautstarke Unterstützung der vierten Mannschaft der TTC Bietigheim-Bissingen VI mit 9:4 bezwungen. Mehr drin war beim emotionsgeladenen 8:8 Remis gegen den TTC73 Oberderdingen II. Nach 6:3 Führung, einigen bereits sicher geglaubten Siegen und nur zwei von sieben gewonnenen Fünfsatzsspielen waren es schließlich Zimmermann/Schmid, die im Schlussdoppel zumindest einen Punkt gegen das Tabellenschlusslicht retteten.

Den durchwachsenen Spieltag komplettierten die mit den drei gut aufgelegten Jugendspielern Lang, Fuchs und Fuhr verstärkte Dritte mit einem 9:2 Sieg gegen den VfB Tamm sowie die Vierte mit einer 2:6 Niederlage beim TV Aldingen IV.

Erste Mannschaft startet erfolgreich in die Saison

Korntal, 16.10.2017 – Am vergangenen Sonntag konnte der TSV Korntal einen gelungenen Einstand in die neue Saison feiern. Beim 9:4 Auswärtssieg gegen die TTG Marbach-Rielingshausen musste man aufgrund der aktuell dünnen Personaldecke mit dreifachem Ersatz aus der zweiten Mannschaft antreten. Dies sollte sich jedoch nicht als Nachteil erweisen. Nachdem der TSV mit 1:2 in die Einzelrunde startete – nur das Spitzendoppel Bauer/Wagner konnte sich durchsetzen – waren den Gastgebern lediglich noch zwei knappe Siege durch Hildebrandt vergönnt. Den Deckel auf einen ungefährdeten Sieg konnte letztlich Vest mit seinem zweiten Einzelsieg setzen.

Weniger erfolgreich gestaltete die zweite Mannschaft, die ebenfalls mit vier Ersatzspielern antreten musste, ihr Auswärtsspiel bei den Sportfreunden vom TSV Löchgau II. Die deutliche 9:2 Niederlage spiegelt den Spielverlauf dabei nur bedingt wieder, da alle knappen Spiele – u.a. fünf Spiele im Entscheidungssatz – zugunsten Löchgaus entschieden wurden.

Wie auch die Erste Mannschaft war am Sonntagmorgen der TSV III im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht vom VfL Gemmrigheim II im Einsatz. Erstmals in Bestbesetzung antretend ließen die Hausherren zu keiner Zeit einen Zweifel daran, wer als Sieger von den Tischen gehen sollte. Nachdem lediglich ein Doppel sowie ein Einzel abgegeben wurden stand ein deutlicher 9:2 Erfolg zu Buche.

Komplettiert wurde der wechselhafte Spieltag durch einen 0:6 Pleite der Vierten gegen den Tabellennachbarn vom SV Pattonville II.
Bereits in dieser Woche gehen alle Teams erneut auf Punktejagd.

TSV II startet mit Kantersieg, „Dritte“ auf Kurs

Korntal, 09.10.2017 – Bereits in der letzten Woche empfing die zweite Garde des TSV die Gäste vom TSV Grossglattbach zum Saisoneinstand in der Tischtenis Bezirksliga. Dank des Engagements einiger Sponsoren konnten die Gastgeber dabei in neuer Spielkleidung antreten, die mit großer Unterstützung von Alexander Bauer, der Bierakademie, der PEH, von Markus Fuchs, Job Ambition, der Apotheke Dr. Beck sowie vom Bistro G5 angeschafft werden konnte. Auf diesem Wege bedankt sich die Abteilung Tischtennis noch einmal bei euch allen!

Gegen Grossglattbach waren die Ziele nicht zu hoch gesteckt – der TSV II musste mit drei Ersatzspielern antreten. Allerdings wurden bereits nach den Doppeln mit drei Erfolgen die Weichen auf Sieg gestellt. Dieser Trend setzte sich auch in den Einzeln weiter fort, wodurch ein zu jeder Zeit ungefährdeter 9:1 Sieg eingefahren werden konnte.

Zwei Marathon-Matches bestritt die dritte Mannschaft beim SV Pattonville sowie im Derby gegen den TSV Münchingen II. Ohne zwei Stammspieler reichte es in Pattonville nur zu einer knappen 9:6 Niederlage. Unter gleichen Vorzeichen empfing man am vergangenen Freitag Münchingen II zum abendlichen Heimspiel, konnte diesmal jedoch mit 9:7 triumphieren. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Oliver Hubert und Jugendspieler Christopher Lang, die beide je zwei Einzel- und gemeinsam zwei Doppelsiege zum Erfolg beisteuern konnten.

Derbysieg zum Saisonstart

Korntal, 18.09.2017 – Nach einer erfolgreichen Vorsaison startete die vierte Mannschaft des TSV am vergangenen Wochenende in die neue Runde der Tischtennis-Kreisklasse. An heimischen Tischen empfingen „die Papas“ die Sportfreunde vom TSV Münchingen III zum Derby.

Der Beginn der Partie gestaltete sich denkbar schlecht für den TSV. Sowohl Zobel/Waddicor als auch Wagner/Fuchs mussten sich den gegnerischen Paarungen geschlagen geben. Top motiviert startete man daher in die Einzelrunde und konnte durch drei Siege in Folge das Blatt zugunsten der Gastgeber wenden.

Mit dem denkbar knappen Spielstand von 3:3 ging es in die zweite Einzelrunde, die mit dem zweiten Einzelsieg von Spitzenspieler Zobel ebenfalls vielversprechend begann. Beim Zwischenstand von 4:4 sollte die Entscheidung im hinteren Paarkreuz fallen. In einem hart umkämpften und engen Match behielt Wagner mit 11:9 im Entscheidungssatz die Nerven und konnte ebenfalls mit seinem zweiten Einzelsieg die erneute Führung für den TSV sichern. Im letzten Spiel des Tages blieb es so Jugendbetreuer und Sponsor Fuchs vorbehalten, den entscheidenden Spielgewinn einzufahren und so den gelungenen Start in die neue Saison perfekt zu machen. Wie es sich für einen Derbysieg gehört wurde der Erfolg anschließend ausgiebig auf dem Korntaler Stadtfest gefeiert.