Sieg und Niederlage für die 4.Mannschaft am Wochenende

Am Samstag haben die 4.Herren in der Besetzung Joachim Lang, Robert Wagner, Florian Fuchs, Markus Fuchs den ersten Saisonsieg in Nussdorf eingefahren.
Zusätzlich zu diesem Erfolg gab es noch eine echte Premiere: zum ersten Mal spielte bei den Herren
in einem Ligaspiel eine PAPA/SOHN-Kombination gemeinsam Doppel (Fuchs/Fuchs) und konnte diese sogar erfolgeich bestreiten. Nach den Erfolgen in den beiden Eingangsdoppeln ließen J.Lang, R.Wagner und F.Fuchs weitere Siege folgen und erspielten sich so eine sichere 5:0-Führung. M.Fuchs hatte die Chance das Spiel frühzeitig zu beenden, vergab diese jedoch im fünften und entscheidenden Satz.
Im Anschluss verlor auch J.Lang das Spitzeneinzel im fünften Satz mit 12:14 und so blieb es R.Wagner vorbehalten den 6:2 Sieg (ebenfalls im 5. Satz nach 0:2 Rückstand) unter Dach und Fach zu bringen.
Ein Extra-Lob verdiente sich Jugendspieler Florian Fuchs, der nach dem Erfolg im auch sein Einzel überzeugend gewann.
Die 2.Partie des Wochenendes fand am Sonntag in Gerlingen statt.
Zu dieser Begegnung trat man in der Besetzung: Robert Wagner, Florian Fuchs, Markus Fuchs und Kay Roskowetz an.
Nach den Doppeln zu Beginn des Spiels stand es 1:1. M.Fuchs/K.Roskowetz waren in ihrem Spiel
chancenlos, während R.Wagner/F.Fuchs nach einem spannenden Spiel im fünften Satz gewinnen konnten. Danach verloren R.Wagner und F.Fuchs ihre Einzel wobei F.Fuchs im vierten Satz zwei Matchbälle abwehren konnte und nach einem 1:7 Rückstand im fünften Satz schließlich knapp mit 9:11 verlor.
Da auch K.Roskowetz seine Partie verlor lag man bereits mit 1:4 zurück. Weiter ging es dann mit einem Erfolg von M.Fuchs nach einer erneut spannenden Begegnung inklusive abgewehrtem Matchball und einem 12:10 Erfolg im fünften Satz. Im Anschluss verlor R.Wagner auch sein 2.Einzel während F.Fuchs souverän gewinnen konnte, so dass beim Zwischenstand von 3:5 erneut M.Fuchs an die Platte musste. Diesmal allerdings mit dem besseren Ende für seinen Gerlinger Kontrahenten, was die 3:6-Niederlage besiegelte.
Am kommenden Freitag steht nun in eigener Halle das Lokalderby gegen Münchingen, bei dem hoffentlich der 2.Saisonsieg eingefahren werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.